MyPebbles
Willkommen auf meinem neuen Online-Auftritt!

Markenjury: Philips VisaPure Advanced

Als zweifache, berufstätige Mama bleibt für Wellness-Anwendungen oftmals zu wenig Zeit. Um so besser, dass man mit Hilfe des Philips VisaPure Advanced ein bisschen Wellness-Feeling nach Hause holen kann.

Im Rahmen eines Produkttests der Plattform Markenjury habe ich die Möglichkeit bekommen noch vor Markteinführung Philips VisaPure Advanced kennen zu lernen.

Es handelt sich dabei um ein 3-in-1 System für eine intensive, effektive Haupflege bestehend aus drei unterschiedllichen Aufsätzen:

-> eine Gesichtsreinigungsbürste (Nutzung selbstredend)

-> der Fresh-Eyes-Aufsatz (für eine frische und wache Augenpartie) und

-> ein Massagekopf (Anregung der Durchblutung und Entspannung der Muskeln)

Der Clou an diesem Gerät: Das Gerät weiß durch Aufsetzen des entsprechenden Aufsatzes, welches Programm gestartet werden muss. Es ist kein manuelles Umstellen mehr notwendig. So dauert z.B. die Reinigung mit der Gesichtsbürste eine Minute, die extra Portion Frische mit Hilfe des Fresh-Eyes-Aufsatzes 30 Sekunden und der Massagekopf beinhaltet ein Programm von 3 Minuten. Wie das funktioniert: Das Handgerät und die Aufsätze kommunizieren über eine Funktechnik miteinander sobald sie nahe genug beieinander sind (Near Field Communication).

Nutzung der Gesichtsreinigungsbürste:

Die Kombination von Rotation und Vibration des Bürstenkopfes (DualMotion- Technologie) sorgt für eine effektive, einfache Reinigung der Haut. Die vertikalen, pulsierenden Bewegungen sollen die Schmutzrückstände lösen und entfernen während die Rotation die gelösten Partikel einfach aus den Poren raus bürsten soll.

Das Gesicht dabei wie bei jeder Reinigung anfeuchten, das Lieblingsreinigungsprodukt auftragen und im Anschluß einfach mit der Bürste in kreisenden Bewegungen über das Gesicht führen. Dabei sollte das Gesicht in drei Partien aufgeteilt werden (T-Zone, rechte Wange,linke Wange). Ein kurzes Vibrations-Signal zeigt jeweils nach 20 Sekunde an, dass zu einer anderen Gesichtspartie gewechsel werden kann.

Nutzung des Fresh-Eyes-Aufsatzes:

Wer kennt das nicht? Ein müder Blick, geschwollene, oftmals bläuliche Ringe unter den Augen. (Zumindest die Mamas unter uns wissen wovon ich rede!)

Der Fresh-Eyes-Aufsatz besteht aus einem hochwertigen, selbstkühlenden Material mit einem speziellen Keramik-Überzug. Auch hier sorgt die DualMotion- Technologie dafür, dass der Lymphfluss behutsam angeregt wird und die empfindliche Augenpartie eine sanfte und erfrischende Pflege zuteil wird. Eine Milderung der Schwellungen und Augenringe sollen als sofortiges Ergebnis den Frischekick unterstreichen. Dieser Aufsatz kann sowohl mit als auch ohne Pflegeprodukt genutzt werden.

Nutzung des Massagekopfes:

Dieser Aufsatz wurde gemeinsam mit Experten der japanischen Gesichtsmassage entwickelt. Es handelt sich dabei um eine Kombination zweier bekannter und etablierter Massagetechniken: Die "Pertissage" zur Tiefenmassage (Förderung der Duchblutung, Entspannung der Muskeln) und die "Tapotement" für sanfte Klopfbewegungen.

Beides zusammen in Kombination mit dem Design des Massagekopfes sollen das schaffen, was Hände alleine nicht schaffen: Ein Gefühl als ob 750 Fingerspitzen die Haut massieren!

Auszug aus den Produktdetails laut Hersteller:

- 10x effektivere Reinigung als mit der Hand

-zwei Geschwindigkeitsstufen

- kabellos und damit wasserfest

- Akkulaufzeit 2 Stunden, Aufladezeit 6 Stunden

Das Paket des Philips VisaPure Advanced beinhaltet

- das Gerät mit Gebrauchsanweisung und Netzteil

- die drei genannten Aufsätze

- eine Aufbewahrungsstation für die Aufsätze

- Einen Standfuß für das Gerät an sich

- eine Aufbewahrungstasche

Mein erster Eindruck nach dem Auspacken:

Elegantes, schlichtes Design des Geräts. Der Griff liegt angenehm in der Hand wobei das Gerät an sich nicht gerade leicht ist. Das Einsetzen des Geräts in den Standfuss ist etwas schwieriger. Da sollte man beide Hände zu Hilfe nehmen. Das Gerät steht aber dann fest. Die Aufbewahrungsstation für die Aufsätze ist ein praktischer Zusatz, so fliegen die Aufsätze wenigstens nicht in der Gegend herum. Die Farbgestaltung finde ich nicht ganz bis zum Ende durchgedacht: Das Gerät an sich ist in weiß und kupfer gehalten. Die Aufbewahruzngsbox hat einen rosa Ton, der Fresh-Eyes-Aufsatz (ich schätze materialbedingt) auch eher einen rosa / alt-rosé-Ton. Der Aufsatz und die Aufbewahrungsstation passen damit zusammen, das Kupfer sticht da eher nicht ganz passend heraus. Aber das ist meine persönliche Meinung, Wären alle Farben aufeinander abgestimmt fände ich es schöner. Die Aufbewahrungstasche ist praktisch, wenn man das Gerät z.B. auch mal mit in den Urlaub nehmen möchte. Leider passen aber die Aufsätze und das Netzkabel da nicht mehr rein. Die Tasche ist rein für das Gerät gedacht. Daher braucht man im Zweifelsfall doch wieder eine andere Tasche. Praktikabler wäre da eine Tasche für das komplette System wie es z.B.bei Epilieren auch der Fall ist.

Mein Eindruck nach intensiver Nutzung:

Das Austauschen der Aufsätze funktioniert ohne große Probleme und ist sogar mit nassen Händen möglich.

Der Reinigungsvorgang mit der Gesichsreinigungsbürste kann ich als sehr angenehm und effektiv bezeichnen. Das Hautgefühl ist sehr angenehm. So gesehen würde ich schon behaupten, dass die Reinigung mit einer elektrischen Gesichsreinigungsbürste gründlicher ist als dies bei der reinen Handreinigung der Fall ist.

Der Fresh-Eyes-Aufsatz hat einen sehr angenehmen, kühlenden Effekt. Die Anwendung tut gut, keine Frage. Ob man eine sofort wachere, von Schwellungen reduzierte Augenpartie wahrnimmt... wage ich jetzt nicht zu beurteilen bzw. habe ich mir hier ein wenig mehr erwartet. Andere können das vielleicht eher beurteilen. Ich habe keine Wunder erwartet, ich nehme nicht umsonst spezielle Augenpflege-Produkte her.

Die Gesichtsmassage mit dem Aufsatz kann als angenehm bewertet werden. Ob man es als Gefühl mit 750 Fingerspitzen vergleichen kann...keine Ahnung, Ich hatte noch nie 750 Fingerspitzen im Gesicht :-) Ich wende die Massage abends nach der Reinigung an und bevor ich meine Nachtpflege auftrage. Meine Haut scheint gut vorbereitet zu sein denn das Hautgefühl ist einmalig! Es scheint, als ob die Haut arbeitet, wahrscheinlich weil sie besser durchblutet ist.

Hat sich meine Haut seit der Anwendung verändert? Diese Frage würde ich bejahen! Ich habe leider mit Pickelchen und Mitesser zu kämpfen. Seit ich das Gerät regelmäßig verwende habe ich eine Verbesserung meiner Hautstruktur wahrgenommen. Die Hautprobleme sind zwar nicht komplett verschwunden aber defiitiv besser geworden.

Wer sich also ein wenig Welllness zuhause gönnen möchte ist mit diesem Gerät auf dem richtigen Weg. Da das Gerät wasserfest ist steht einer Nutzung in der Badewanne auch nichts im Wege. Der Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers) ist mit 199,95 Euro nicht gerade im unteren Preissegment angesiedelt. Aber Qualität kostet, das wissen wir alle. Super finde ich, dass es unterschiedliche Bürstenaufsätze zur Reinigung gibt so dass wirklich jede Haut das passende Gegenstück findet.

Written by Petra on Montag September 28, 2015
Permalink -

« Konsumgöttinnen: Hansaplast Blasen-Pflaster - For me: Swiffer XXL Staubmagnet und Bodenreinigungssystem »