MyPebbles
Willkommen auf meinem neuen Online-Auftritt!

Konsumgöttinnen: Hansaplast Blasen-Pflaster

Passend zur Jahreszeit der High-Heels und Pumps kommen auch oftmals die unliebsamen Begleiter bei solchen Schuhen: Blasen!

Durch unguten Druck und der damit einhergehenden Reibung entstehen diese lästigen Plagegeister. Problem: Jede weitere Bewegung schmerzt an dieser Stelle. Abhilfe schaffen Pflaster. Diese sehen aber in der Regel nicht sonderlich hübsch aus.

Abhilfe schaffen hier die neuen Hansaplast Blasen-Pflaster. 

Was ist nun das besondere an den Hansaplast Blasen-Pflaster?

-> lindert sofort den entstehenden Druckschmerz an der betroffenen Stelle

-> schützt sicher vor Schmutz und Bakterien

-> das Pflaster ist in Gegensatz zu herkämmlichen Pflastern fast unsichtbar und passt sich der Haut optimal an

-> es ist wasserfest

-> dank der Hydrokolloid- Technologie erfolgt eine schnellere Wundheilung

-> das Pflaster haftet sogar mehrere Tage (dies kann individuell variieren)

 

Wie wendet man die Hansaplast Blasen-Pflaster an?

Das Pflaster sollte nur auf zuvor gesäuberte (ggf. nach einer Desinfektion) und trockener Haut angewendet werden. Das Pflaster dabei fest und faltenfrei auf die betroffenen Hautstelle geben und glatt streichen. Das Pflaster sollte erst gewechselt werden wenn es von alleine abfällt. Schnelle, umnkomplizierte Anwendung ist damit gewährleistig.

Warum ist das Hansaplast Blasen-Pflaster eine gute Hilfe?

Das Hansaplast Blasen-Pflaster polstert sozusagen den betroffenen Bereich ab; dadurch wird kein unmittelbarer Druck mehr aufgebaut, die Reibung entfällt und dadurch lindert sich der Druckschmerz. Dass die Blasen nicht mehr Schmutz und Bakterien ausgeliefert sind muss wohl kaum noch extra erwähnt werden.  Dank der Hydrokolloid-Technologie nimmt das Pfalster unmittelbar überschüssige Flüssigkeit auf und bildet damit eine schützendes Aktiv-Gel-Polster. Die Wundumgebung wird gleichzeitig feucht gehalten. Beides in Kombination sorgt für ein schnelleres Abheilen der Blase.

Die Hansaplast Blasen-Pflaster sind wie andere Pflaster hygenisch, einzeln verpackt, Fünf Stück davon befindet sich in einer tollen kleinen Transport-Box so dass die Pflaster immer einen sicheren Platz in der Handtaschen zur schnellen Abhilfe finden können.

Was kann ich nun nch meiner ersten Anwendung sagen?

Aufgrund des Materials des Hansaplast Blasen-Pflasters finde ich durchaus, dass es ein angenehmeres Gefühl auf der Haut bzw. der Blase hinterläst als dies bei einem normalen Pflaster der Fall gewesen wäre. Die Größe ist für Blasen im Fersenbereich auch vollkommen ausreichend. Dass es nahezu unsichtbar ist kann ich ebenfalls bestätigen. Es ist sehr leicht aufzubringen und lässt sich auch sehr einfach glatt streichen. Es ziebt nicht und es fühlt sich auch nicht störend an. Ob es nun einen schneller Abheilung fördert muss sich erst nch im Langzeittest beweisen.

Aber schon allein wegen dieser Punkte, vorallem der Unauffälligkeit, punktet das Hansaplast Blasen-Pflaster definitiv und ist daher eine Empfehlung wert.

 

 

 

Written by Petra on Montag Mai 11, 2015
Permalink -

« For me: Gillette Venus Embrace Snap - Markenjury: Philips VisaPure Advanced »